Silkypix Developer Studio Pro 10

Die neue Version des RAW-Entwicklers der Extraklasse!

SILKYPIX Pro 10 bietet alles, was Sie für die Entwicklung Ihrer RAW-Bilder benötigen – dabei bleibt es aber eine intuitiv zu bedienende Software mit allen Tools, die man sofort im Griff hat. Sie bestimmen Ihren Workflow und die Software passt sich Ihren Bedürfnissen an!

  • Steuern Sie Belichtung, Farbe, Kontrast, Dynamik und holen Sie alles aus Ihren RAW-Bildern heraus!
  • Rauschentfernung ohne Schärfeverlust.
  • Perspektivische Korrektur.

Aktionspreis

PREIS Euro 154,-  statt Euro 180,-

 
 

DEMO KAUFEN UPGRADES

SILKYPIX Developer Studio Pro 10

SILKYPIX Developer Studio Pro 10 - LaptopSILKYPIX Developer Studio Pro 10 wurde von ICHIKAWA SOFTLABORATORY in enger Zusammenarbeit mit Canon, Fujifilm, Hasselblad, Leica, Mamiya, Nikon, Olympus, Panasonic, Pentax, Ricoh, Sony, Samsung und Sigma entwickelt.

NEU in Version Pro 10

Unschärfe bei der Bereichskorrektur

Jetzt haben Sie die Möglichkeit einen festgelegten Auswahlbereich zu verwischen.

Damit lässt sich der Effekt, bekannt als Tilt-Shift-Effekt, für Miniaturwelten erzeugen. Natürlich lässt sich die Unschärfe auch für andere Effekte nutzen.

Abhängig von der Aufnahmeszene wird der Hintergrund manuell per Schieberegler verwischt, um Unschärfe und Intensität anzupassen und ein beeindruckendes Bild zu erzeugen. Dies kann auch zum Schutz Ihrer Privatsphäre beitragen, indem das Gesicht einer Person oder das Kennzeichen eines Autos verwischt wird.

56 neue kreative & künstlerische Vorlieben

Die SILKYPIX DS Reihe besitzt die beliebte „Vorlieben“-Funktion, welche eine schnelle Erstellung des Ergebnisbilds ermöglicht. In SILYPIX DS Pro 10 finden Sie jetzt 56 neue und inspirierende Vorlieben, um Ihren künstlerischen Horizont zu erweitern!

Zusammensetzung ausgewählter Bilder

In sechs verschiedenen Modi können Sie jetzt RAW-Bilder der gleichen Szene kombinieren. So erzeugen Sie Bilder wie bei einer Mehrfachbelichtung der Kamera. Sie haben die Bilder ohne Stativ aufgenommen? Die Funktion richtet die Bilder für Sie automatisch aus.

Neben der Nachtansicht ist es auch möglich, helle Bereiche zu priorisieren, bewegte Objekte zu entfernen oder zu kombinieren und Bilder mit unterschiedlichen Schärfeebenen zusammenzusetzen.

MODI:
• Mehrfachbelichtung
• Mehrfachbelichtung (Nachtansicht)
• Zusammensetzung aufhellen
• Entfernung bewegter Objekte
• Stroboskopische Bewegung
• Tiefenschärfe-Zusammensetzung

SILKYPIX Developer Studio 10 Pro - Zusammensetzen

Rauschen entfernen, ganz ohne Schärfeverlust

Der neue Modus für feine Details wurde der bekannten SILKYPIX-Rauschunterdrückung hinzugefügt. Normalerweise wird die Schärfe bei starker Rauschunterdrückung reduziert.

Der Modus für feine Details kann jedoch eine Berechnungsverarbeitung durchführen, bei der eine größere Bandbreite an komplexen Pixelflächen berücksichtigt wird als je zuvor! Aus diesem Grund konnte eine starke Rauschunterdrückung erzielt werden, bei gleichzeitiger Beibehaltung von Details und Schärfe.

Es ist auch ein „Standard“-Modus enthalten, der dem konventionellen Rauschunterdrückungmodus entspricht.


Das beste SILKYPIX aller Zeiten: Developer Studio Pro 10

Geeignet für 4K Monitore: Die Arbeitsoberfläche von SILKYPIX Developer Studio Pro 10 wurde so konzipiert, dass Positionen und Größe der Werkzeuge vom PC bis zu einem 4K Monitor individuell eingestellt werden können. Große Oberfläche: Wenn Sie einen hochauflösenden LCD-Monitor verwenden, werden Schriften und Symbole stark verkleinert angezeigt. In diesem Fall können Sie eine größere Schrift- und Symbolgröße einstellen.

Änderung der Position und Größe des Vorschaubildes: Sie können die Arbeitsoberfläche effizient nutzen, wenn Sie die Größe und die Position der Vorschaubilder der Bildschirmgröße anpassen. Größe der Miniaturbilder: In den Vorversionen war es möglich, die Skalierung der Vorschaubilder in den Einstellungen festzulegen. Nun können Sie die Größe der Miniaturbilder mit einem Regler sogar während des Bearbeitens auf dem Bildschirm bestimmen.

Helligkeit von Spitzlichtern und Schatten individuell anpassen

Tonwertwiedergabe und Rettung der Spitzlichter

Hier kommt ein lange ersehntes Highlight: Die Anpassung von Spitzlichtern und Schatten erfolgt jetzt getrennt. Selbst in Szenen, in denen Motive mit dunklen Kontrasten überwiegen oder Belichtungen schwer zu steuern sind, können Sie hier alle Bildinformationen aus Ihren Fotos herauskitzeln. Das neue Tool ist sehr mächtig und liefert völlig neue Bildeindrücke, die in den vorhergehenden Versionen sehr viel schwieriger umzusetzen waren.

Verzeichniskorrektur

Nie wieder gekrümmte Linien

Mit der neuen Korrekturfunktion werden Objektivfehler, Verzeichnungen und chromatische Aberrationen über eine Datenbank automatisch entfernt – nicht nur JPGs, sondern auch RAW-Bilder werden in einem Schritt korrigiert! Selbst starke tonnen- und kissenförmige Verzeichnungen können so leicht korrigiert werden.

SILKYPIX Developer Studio Pro 10 verwendet dazu die Objektivdatenbank von „Lensfun“, einer Open-Source-Bibliothek, die eine Bildkorrektur basierend auf den Objektivinformationen im gespeicherten Profil durchführt.

Wenn manuelle Korrekturen oder eigene Profile übertragen werden sollen, funktioniert das mit gleichzeitiger Aufnahme von JPEG- und RAW-Bildern mit aktivierter Objektivkorrektur in der Kamera – und wenn JPEG- und RAW-Bilder im gleichen Ordner gespeichert werden.

Revolutionäre Steuerung der Farben

Revolutionäre Steuerung der Farben über Luminanzkurven, für wirklich lebhafte High-Key Bilder mit natürlichen Farben

Steuerung der Farben über Luminanzkurven – für lebhafte High-Key Bilder

Sie können Farben beibehalten, wenn Sie Helligkeiten mit der „L Ton Kurve“ verändern, diese ist in SILKYPIX Developer Studio Pro 10 enthalten. „L“ bezieht sich auf „Luminanz“ und es ist möglich, die Helligkeit hiermit anzupassen, ohne dass Sie die Farbstärke oder den Farbton ändern. Somit bleibt der Hauptfarbton und die Lebendigkeit der Farben sogar in einem High-Key Bild erhalten. Dieses Feature ist hervorragend geeignet für weiche Bilder wie Porträts.

 Tonwert-Kurve „Luminanzkurve“

Zu den Tonwertkurven wurde eine Luminanzkurve hinzugefügt. Beim Korrigieren von Tonwerten über die RGB-Tonwertkurve, wird die Farbe abhängig von Helligkeiten ebenfalls verändert. Mit der Änderung der Werte über die Luminanzkurve werden Farbverluste vermieden.

Bei Porträts oder Makro-Aufnahmen beispielsweise von Blumen, die aufgrund des geringen Schärfetiefenbereichs große Teile an unfokussierten Farbflächen aufweisen, werden schöne weiche Bokehs mit lebhaften Farben erzielt.

RAW-Entwicklung auf allerhöchstem Niveau

Die RAW-Entwicklungsengine von SIlKYPIX verbessert nochmals Farbgradation und Tonwerte

SILKYPIX Developer Studio Pro 10 konnte die Farbwiedergabe und die Tonwerte in überbelichteten Bereichen erheblich verbessern.

Diesen Erfolg hat das Entwicklerteam durch die Verbesserung der RAW Entwicklungs-Engine und mit weitreichenden Analysen von Kamera RAW-Daten erzielt. Dadurch konnte der Dynamikbereich im Entwicklungsprozess signifikant erweitert werden.

Undo-Funktion mit History

NEU! Undo-Funktion mit History: Kein Arbeitsschritt geht verloren, Sie haben jederzeit die volle Kontrolle über Ihren Entwicklungsprozess.

Sie können zu jedem beliebigen Bearbeitungsschritt zurückkehren. Es ist möglich, zu einem bestimmten Schritt des Bearbeitungsverlaufs zurückzukehren, indem man den Verlauf der bearbeiteten RAW-Dateien zwischenspeichert. Wenn der Bearbeitungsverlauf in einer Liste angezeigt wird, können Sie jederzeit überprüfen, an welcher Stelle welche Veränderungen vorgenommen wurden und bis zu dieser Stelle zurückspringen. So wird vermieden, dass man eine Entwicklung ganz von vorne beginnen muss, nur weil einem ein Zwischenergebnis nicht zugesagt hat.

Die Basis-Bildbearbeitungseinstellungen

Neu! Überblick verloren? Mit einem Mausklick erhalten Sie die Basis-Bildbearbeitungseinstellungen für Ihre Bilder.

Mit einem Mausklick zu den Default-Einstellungen zurückkehren: Mit einem einfachen Klick auf das Vorschaubild wird die Funktion der Vorher/Nachher-Anzeige aktiviert. Wenn Sie den Button loslassen, kehren Sie zu Ihrem Bearbeitungsstand zurück. Diese Funktion ist sehr nützlich, um jederzeit volle Kontrolle über den kompletten Bearbeitungsverlauf zu haben.

Farbmanagement und Drucksimulation

SILKYPIX Pro enthält ein Farbmanagementsystem auf dem Monitor und beim Drucken. Mit dem „Proof“ wird die Farbe auf dem Bildschirm weitestgehend an die Bedingungen des Druckergebnisses angepasst und über ein ICC Profil perfekt simuliert. Diese Features unterstützen den Prozess vom exakten Bearbeiten bis hin zum Drucken.

Der Druckdialog wurde verbessert und neue Funktionen wurden hinzugefügt.

  • Verwenden farbiger Außenflächen beim Druck
  • Farbige Bildrahmen in unterschiedlichen Stärken und Größen
  • Schärfemasken können im Druckmenü festgelegt werden
  • Skalierungen direkt im Druckmenü anzeigen und festlegen
  • Kontaktabzüge erstellen und Dateiname und Exif-Daten mit aufdrucken
  • Geben Sie Ihren Bildern einen Rahmen mit der neuen Bilderrahmen-Funktion

Alle Silkypix Highlights auf einen Blick:

NEU! „Übereinanderlegen ausgewählter Bilder“ – 6 Modi
NEU! „Feine Details“-Modus in der Rauschreduzierung
NEU! Umschalten des Hauptfensters – Der Auswahl-, Anpassungs- und Druckbereich
NEU! „Unschärfe-Effekt“ beim Bereichskorrekturwerkzeug
NEU! 56 neue kreative Filter
NEU! Perspektivische Korrektur bei „stürzende Linien“
NEU! Die Funktion „Linear“ im unscharfen/ scharfen Randbereich
NEU! „Negativfilm-Inversions“-Werkzeug
NEU! Druckausgabe bearbeiten
NEU!  Zusammensetzungsmodus für die Druckausgabe
Weißabgleich: Grauwertabgleich- & Hautton-Werkzeug
Weißabgleich: Ausgleich mehrerer Lichtquellen
Farbton-Anpassung über Kontrast und Gammawert
Farbton-Anpassung über Schwarzwert
Gradationskurve: Automatische Helligkeits-/Kontrastkorrektur
Kontrastregler „Klarheit“ für kontrastreiche, extra klare Looks
Rauschreduktion: Feines Rauschen
Portraitoptimierung
Spektrale Einstellfunktion für künstlerische monochrome Bilder
Toolbox speziell für die Unterwasserfotografie
Stapelentwicklung JPEG & TIFF
Objektivfehler korrigieren: Vignettierung & Verzeichnung
Objektivfehler korrigieren: Chromatische Aberration

Systemvoraussetzungen

Microsoft® Windows® 10 / 8.1 – 64 Bit, CPU: Intel® Core™ 2 Duo oder höher/ab AMD Athlon™ 64 X2 oder höherer Prozessor, Speicher: 4 GB (besser 8 GB oder mehr), HDD: 10 GB freier Festplattenspeicher oder mehr, Grafikkarte: XGA (1024 × 768), DirectX 10, True Color (24 Bit oder mehr)

Mac OS: OS X 10.13 – OS X 10.15.x, CPU: Intel® Core 2 Duo oder höherer Prozessor (64-Bit-Unterstützung empfohlen), Speicher: 4 GB (besser 8 GB oder mehr), HDD: 10 GB freier Festplattenspeicher oder mehr, Grafikkarte: XGA (1024 × 768), DirectX 10, True Color (24 Bit oder mehr)

Silkypix Developer Studio Pro 10 – JETZT KAUFEN!

SILKYPIX Developer Studio Pro bietet Ihnen alle Möglichkeiten eines digitalen Fotolabors für die High-end Entwicklung Ihrer RAW-Bilder. Hier schöpfen anspruchsvolle Fotografen die ganze Bandbreite der Bildbearbeitung aus und setzen ihre Bildideen auf den Punkt genau um.

  • Steuern Sie Belichtung, Farbe, Kontrast, Dynamik und holen Sie alles aus Ihren RAW-Bildern heraus!
  • Rauschentfernung ohne Schärfeverlust.
  • Perspektivische Korrektur.

Einführungspreis

PREIS Euro 154,-  statt Euro 180,-

 

DEMO KAUFEN UPGRADES

SILKYPIX Developer Studio 10 Pro